Úvodní stránka

Unfruchtbarkeit

Sie sind in: Unfruchtbarkeit Künstliche Befruchtung

Künstliche Befruchtung

Das einzige Ziel unseres Zentrums ist die Geburt Ihres gesunden Kindes. Wir sind für Sie da, damit eine Befruchtung und Geburt mit Hilfe der einfachsten, billigsten und gleichzeitig auch der möglich schnellsten Methode erreicht werden. Aus diesem Grund bieten wir die möglichst effektive (ausreichend informative, aber nicht zeitaufwendige) Diagnostik und soweit möglich eine Therapieeinleitung durch einfachere Methoden (Insemination). Falls es notwendig ist oder einfachere Methoden nicht zur Gravidität führen, verfügen wir über ganze Skala von extrakorporalen Befruchtungen.

Die Ergebnisse der einzelnen Zentren kann man schwer miteinander vergleichen, weil wir oft ungenügende Informationen über die Struktur der Ergebnisse haben. Es ist nötig das Alter der Patientin (bis 35 Jahre ist die Wahrscheinlichkeit der Gravidität höher, nach 40 eher seltener), die Funktion des Eierstocks (Ausschließung einer ovariellen Dysfunktion), oder das Gewicht und Nikotinabusus zu kennen.

Den IVF-Erfolg kann man durch einige Indikatoren bewerten:

Die Empfängnis auf den Embryotransfer (Grav/ET)– am häufigsten benutzter Parameter – die Zahl der Gravidität auf die Zahl des Transfers. Man kann sie statistisch wohlwollend beeinflussen, falls Embryos von minderer Qualität nicht transferiert werden.

Die Empfängnis auf die Punktion (Grav/cyklus) – mehr exakt, mehr aussagend, man kann sie beeinflussen durch die Ablehnung einer Punktion bei wenig aussichtsvollem Zyklus (wenig entwickelte Follikeln)

Die Empfängnis auf die Stimulierung (Grav/stim) – wenig angewendet

Die treffendsten Angaben sind erfolgte Geburten. Auch hier gibt es Fehler, da nicht alle Patientinnen hilfsbereit sind und uns über Gravidität informieren. Diese Ergebnisse sind manchmal sehr verspätet (falsche Adresse, Umzug, unmögliche Kommunikation).

Die Geburt nach dem Embryotransfer

Die Geburt nach der Stimulierung

Die Geburt auf den anhängigen Zyklus

Die Geburt auf den anhängigen Zyklus Für die Einschätzung von der Graviditätwahrscheinlichkeit ist ein Vergleich von Ihren Voraussetzungen und strukturierten Ergebnissen, die bei unseren Patientinnen erreicht werden, der geeignetste (unterteilt in einzelne Gruppen mit unterschiedlicher Graviditätwahrscheinlichkeit).

Tabelle: Schwangerschaftsrate nach IVF/ICSI – FERTIMED unterteilt nach Altersgruppen:

Die Gruppe der Patientinnen Anzahl der Patienten Grav/ET Grav/Punktion Geburt/ET
bis 35 Jahre gute Prognose 2 642 43 % 42 % 36 %
bis 35 Jahre schlechte Prognose 1 065 34 % 30 % 28 %
36-40 Jahre gute Prognose 419 32 % 31 % 24 %
36-40 Jahre schlechte Prognose 250 23 % 22 % 13 %
nach 40 Jahren gute Prognose 0


nach 40 Jahren schlechte Prognose 76 23 % 21 % 13 %


Der Kommentar:
Gute Prognose: Patientinnen mit normalem Gewicht, Nichtraucherinnen, normale Hormonstatus (grundlegend FSH weniger als 10) und Eierstock-Funktion.

Wir halten es für seriös und wichtig Ergebnisse von langzeitigen Studien zu veröffentlichen. Es ist allerdings nötig in Kenntnis zu nehmen, das diese durch eine niedrigere Graviditätwahrscheinlichkeit in der früheren Zeit belastet sind.

Die Vergleichung der Ergebnisse des Zentrums (IVF/ICSI) mit dem Ergebnisse des Registers ČR, Deutschland und EU.

 


Fertimed Register Deutschland Register England Register EU
Zahl der Zentren 1 116 77 631
Zahl der Zyklen IVF/ICSI 534 68 984 27 673 257 682
Empfängnis/ET 35,9 % 27,2 % 28,4 % 31,53 %
Empfängnis/Punktion 34,9 % 25,1 % 26,6 % 29,9 %
Empfängnis/Zyklus 33 % 22,6 % 25 % 24,9 %
Geburt/Zyklus 25,9 % 14,2 % 22 % 16,6 %


Prognose der Patientinnen nach Negativpunkte-Bewertung

Durch ständige Methodenverbesserungen haben wir ein System der Patientinnenbewertung und im Zusammenhang mit diesem ihre Graviditätprognose ausgearbeitet. Für jedes beobachtete Merkmal kann die Patientin einen Negativpunkt erhalten. Patientinnen, die keine Negativpunkte haben, gibt es in unserem Zentrum an die 26% und die Graviditätwahrscheinlichkeit ist bei ihnen am höchsten. Mit der steigenden Anzahl von Negativpunkten sinkt deutlich die Graviditätwahrscheinlichkeit.. Als Oozyten-Spenderinnen wählen wir Patientinnen ohne Negativpunkte aus.

Negativ bewertet werden diese Merkmale:

  • FHS 10 IU/I

  • Alter der Patientin 35 Jahre

  • Anzahl von entnommenen Oozyten 5

  • Anzahl der transferierten Embryos 2

  • ˇ E2 1000 pmol/l

  • ^ Verbrauch FSH 2625 IU/l

  • Gewicht 90kg oder 45 kg

  • Nicht physiologischer Karyotyp (mozaicismus)

  • Das Rauchen beim Mann oder Frau

  • Die Länge der Unfruchtbarkeitstherapie über 5 Jahre

     

Die Prozentanzahl von Graviditäten in Abhängigkeit von Patientinnen-Punktwertung mit Negativpunkten im Jahr 2006 (ohne Empfängerinnen): 

Anzahl der Punkte Prozentsatz der Patientinnen ET - Erfolg
0 25,6 % 54,50 %
1 17,4 % 41,50 %
2 31,4 % 31,20 %
3 11 % 22,45 %
4 8,3 % 16,70 %
5 4,6 % 15 %
6 1,4 % 16,70 %
7 und mehr 0,3 % 0 %


Es ist ein Verdienst der ganzen Gemeinschaft des FERTIMED - Zentrums, dass unsere Ergebnisse nicht nur über dem landesweiten Durchschnitt, sondern auch zum Beispiel über den von Deutschland und England liegen. Die Zahl von Geburten auf den eingeleiteten Zyklus ist um 20-30 % besser als der landesweite Durchschnitt einiger Länder.

Die Überwachung der Ergebnisse

Beträchtlicher Anteil an unseren Qualitätsergebnissen hat das Programm der Qualitätsbeobachtung von gebrauchten Materialien und partiellen Verfahren.

Mit dem Computer werten wir einmal pro Monat die Schwangerschaftsrate aus:

  • Bei angewendeten Medien (gleichzeitig wenigstens 2 Medien)

  • Bei einzelnen Medikamenten, die in Stimulationsprotokollen angewendet werden

  • Der Erfolg der einzelnen Mitarbeiter bei den einzelnen Methoden der In vitro Fertilisation, um diejenigen mit den besten Ergebnissen zu bevorzugen

  • Bei einzelnen AR - Methoden oder ihre Kombinationen

Die Überwachung der Ergebnisse und auch die durchlaufende Kontrolle der Geräte (3x pro Tag Kontrolle der Temperatur, CO2) erlaubt uns sofortiges Reagieren auf jede Schwankung bereits bei Embryos. Die Verdoppellung von allen Geräten, Medien und Dienstleistungen garantiert eine gute Qualität der Therapie im ganzen Jahr.

Schnellanfrage

Telefon: +420 585 22 12 81

Detaillierte Kontakte

Wo finden Sie uns

Boleslavova 246/2
Olomouc-Lazce
Tschechische Republik

1. května 863/82
Polanka nad Odrou
Tschechische Republik

Olomouc Polanka nad Odrou

Auf der Karte zeigen