Úvodní stránka

Unseres Zentrum

Sie sind in: Unser Zentrum Legislative

Die Legislative

Die Legislative in der Tschechischen Republik erlaubt:

1. Kultivierung einer unbegrenzten Menge an Embryonen
Dies erhöht die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit enorm. Durch eine verlängerte Kultivierung (bis zu fünf Tagen) können wir die besten Embryonen auswählen und bei dem Embryotransfer (bis maximal zwei Embryonen) eine höhere Schwangerschaftswahrscheinlichkeit bei geringem Risiko der Mehrlingsgravidität erreichen.

2. Die überzähligen Embryonen in jedem Stadium kryokonservieren
Durch die Möglichkeit eine unbegrenzte Menge an Embryonen zu kultivieren, ist es auch nötig die überzähligen Embryonen zu kryokonservieren. Mit dieser Methode nutzen maximal sämtliche gewonnenen Eizellen und vergrößern die Schwangerschaftswahrscheinlichkeit.

3. Uneheliche Paare heilen
In ČR ist es möglich heterosexuelle Paare durch eigene Gameten mit alle IVF Methoden zu heilen, ohne das eine Ehe zwischen den Partnern vorliegen muss.

4. Mit Samenspende, Eizellspende und Embryospende heilen
In der ČR ist es möglich die Infertilität mit Samenspende, Eizellspende und Embryospende zu heilen. Keine oder minimale Wartezeit gehört zu einem der vielen Vorteile unseres Zentrums. Die kryokonservierten Embryonen kann man gleich benutzen. Zum Spenden haben wir nur Gameten „Europäischer Rasse“.

5. Gesetz 373/2011 § 6 Abs. 1

Eine künstliche Befruchtung kann einer Frau in deren fruchtbarem Alter durchgeführt werden, wenn ihr Alter 49 Jahre nicht überschritten hat, und zwar auf der Grundlage eines schriftlichen Antrags der Frau und des Mannes, die sich dieser medizinischen Dienstleistung gemeinsam unterziehen möchten. Der Antrag des unfruchtbaren Paares, das eine künstliche Befruchtung beantragt, darf nicht älter als 6 Monate sein.

6. Cytoplasmatransfer zur Verbesserung der Einzelle
Wenn die Patientin nur Einzellen niedrigerer Qualität besitzt, so können wir diese Qualität in unserem Zentrum durch Cytoplasmatransfer aus einer guten Einzelle einer Spenderin verbessern. Transfer der genetischen Information der Spenderin erfolgt jedoch nicht.

7. Nutzung der PGD – Prä-Implantations Diagnostik (genetische Untersuchung)
Bei den Paaren mit erhöhtem Risiko der Vererbung eines genetischen Gebrechens auf die Kinder, können wir die Embryonen vor dem Transfer genetisch untersuchen. Zum Transfer in die Gebärmutter wählen wir nur die Embryonen aus, die ohne genetische Schäden sind.

8. Zusammenarbeit mit den Ärzten aus dem Ausland
Bei den Paaren aus dem Ausland begrüßen wir die Zusammenarbeit mit den Ärzten aus der Heimatstadt. Wir müssen dann nur “nötige“ Vorkehrungen treffen.

Günstiger Preis

Günstiger Preis der Medikament (etwa 50 % der Preise in EU) und der Behandlung (etwa 50 % des Preises in EU), ist durch niedrigere Gehälter und Mieten in ČR begründet. Die Medikamente haben jedoch die gleiche Qualität wie in EU. Auch materielle Geräte (Medium, Katheter) sind aus Frankreich, Dänemark, Schweden, also ebenso von gleicher Qualität wie in EU. Unsere hohe Qualität der Therapie haben wir mehrmals in internationalen Konferenzen verglichen. Die Qualität wurde bereits durch unzählige Patienten aus aller Welt (vornehmlich aus Deutschland und Österreich) erprobt.

Schnellanfrage

Telefon: +420 585 22 12 81

Detaillierte Kontakte

Wo finden Sie uns

Boleslavova 246/2
Olomouc-Lazce
Tschechische Republik

1. května 863/82
Polanka nad Odrou
Tschechische Republik

Olomouc Polanka nad Odrou

Auf der Karte zeigen